Gemeinde Kist

Seitenbereiche

Wappen Gemeinde Kist

Wichtige Links

Impressum | Datenschutz Inhalt | Hilfe

Volltextsuche

Ferienpass/Sommerferienprogramm Landkreis Würzburg

Ferienpass u. Sommerferienprogramm Landkreis Würzburg

Programm und Informationen werden bekannt gegeben sobald sie vom Landratsamt vorliegen

Das gesamten Programms können Sie sich nachfolgend als PDF-Datei anzeigen lassen.

Aktuelle Informationen zum Ferienpass und zur Sommerferienkarte (ehemalige Wertmarke zur Nutzung von Bus u. Bahn)

Ferienpässe (ab 19.07.2018 im Rathaus Kist erhältlich)

Anspruchsberechtigt:

· Kinder u. Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren aus dem Landkreis Würzburg

· Kinder u. Jugendliche, die ihre Ferien im Landkreis Würzburg verbringen

Hinweis nach Datenschutzgrundverordnung: Wir weisen darauf hin, dass die bei der Ferienpassausgabe erhobenen Daten (Name u. Geburtsdatum) an das Kreisjugendamt Würzburg weitergeleitet werden!

Kosten:
5,00 €

BITTE ein Bild des Kindes mitbringen! Ferienpässe sind nur mit eingeklebten und gestempelten Bild gültig!

 

Sommerferienkarten

Änderungen zur Fahrberechtigung (WERTMARKEN) - keine Ausgabe von Wertmarken für Fahrberechtigungen und Dallenbergbad über Gemeinde -

Die Sommerferienkarte ist nur noch über die Verkaufsstellen des VVM, Fahrkartenautomaten und Busfahrer käuflich erhältlich - NICHT mehr über die Gemeindeverwaltungen.

Über den nachfolgenden Link (extern) gelangen Sie zur Internetseite des VVM.
https://www.vvm-info.de/home/fahrkarten-preise/sommerferienkarte/sommerferienkarte.jsp

 

Kostenlose Ausgabe von Ferienpässen und der Sommerferienkarte über die Gemeinde

Unter bestimmten Voraussetzungen können Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr den Ferienpass und die Fahrkarte kostenfrei über die Gemeinden erhalten.

Berechtigt sind:

  • dritte und weitere Kinder einer Familie (nicht Gastkinder)
  • Kinder von Arbeitslosengeld II-Empfängern (SGB II) und von Sozialhilfeempfängern
  • arbeitslose Jugendliche (nicht aber Schulabgänger des abgelaufenen Schuljahres)
  • behinderte Kinder und Jugendliche  
  • Kinder von Asylbewerbern  
  • Kinder bei Pflegefamilien
  • Neu ab 2018: Kinder von Wohngeldempfängern

Bei Abholung der Sommerferienkarte ist zwingend vorzulegen:

  • Der Nachweis über die Berechtigung (z.B. ALG II-Bescheid, Sozialhilfebescheid, Behindertenausweis, Asylbescheinigung, etc.) UND
  • eine Stammkarte des VVM (Falls das Kind noch keine Stammkarte hat, bitte unbedingt vorher beim VVM beantragen; bereits vorhandene Schülerstammkarten können verwendet werden. Die Anträge sind online unter: www.vvm-info.de erhältlich)