Gemeinde Kist

Seitenbereiche

Wappen Gemeinde Kist

Wichtige Links

Impressum | Datenschutz Inhalt | Hilfe

Volltextsuche

Aktuelles aus der Gemeinde

Rauchmelderpflicht

Jährlich sterben in Deutschland ca. 400 Menschen durch Brände. Die Mehrheit stirbt nicht am Feuer selbst, sondern an einer Rauchvergiftung. Deshalb wurde zum 01. Januar 2013 in Bayern die Rauchmelderpflicht eingeführt. Seitdem ist das Anbringen von Rauchmeldern in Neu- oder Umbauten Pflicht. Für bestehende Wohnungen gibt es eine Nachrüstpflicht bis zum 31.12.2017. Verantwortlich für den Einbau ist der Eigentümer, verantwortlich für die Betriebsbereitschaft ist der Bewohner/Mieter, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung.
Gesetzlich vorgeschrieben sind Rauchmelder sowohl in Fluren, als auch in Schlaf- und Kinderzimmern. In der Küche oder dem Badezimmer sind, wegen der starken Dampf- bzw. Rauchentwicklung, spezielle Hitzemelder sinnvoll. In Wohn- und Esszimmern, sowie im Keller und auf dem Dachboden, sind Rauchmelder nicht gesetzlich vorgeschrieben, über eine Anbringung sollte jedoch auch hier nachgedacht werden.