Rathausbesuche nur mit Termin möglich

Persönliche Vorsprachen im Rathaus Kist sind zurzeit nur nach Terminvereinbarung möglich. Termine können Sie zu den üblichen Geschäftszeiten telefonisch oder per E-Mail vereinbaren. Um persönliche Kontakte zu vermeiden, nutzen Sie nach Möglichkeit andere Kommunikationswege (Telefon, E-Mail, Schriftverkehr).

Bitte sehen Sie von spontanen Besuchen ab. Ohne Termin können wir Sie leider nicht empfangen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Wasser & Abwasser: Gemeinde Kist

Seitenbereiche

Wasser & Abwasser

Informationen zur Wasserversorgung der Gemeinde Kist

 Das Trinkwasser für die Gemeinde Kist wird vom Zweckverband Fernwasserversorgung Mittelmain (FWM) geliefert. Die Gemeinde versorgt dann mit dem gekauften Wasser die Bewohner von Kist. 

Im neuen Gesetz über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln in der Fassung vom 05.05.2007 werden nur noch die Härtebereiche weich (I), mittel (II) und hart (III) unterschieden.

Das zurzeit gelieferte Wasser ist dem

  • Härtebereich II (mittel) = 1,5 bis 2,5 mmol/l (Millimol Calciumcarbonat je Liter) oder 8,4° bis 14° dH (deutsche Härte, Gesamthärte)
    oder
  • Härtebereich III (hart) = mehr als 2,5 mmol/l (Millimol Calciumcarbonat je Liter) oder mehr als 14° dH (deutsche Härte, Gesamthärte) zuzurechnen.

Gemäß § 16 der Trinkwasserverordnung 2001 wird dem Trinkwasser zur Sekundärdesinfektion (für Verteilung und Lagerung) Chlordioxid beigegeben.  Weitere Informationen zur Wasserqualität finden Sie im Internet unter der unten angegebenen Adresse.